Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Wanderpokal für die Sistranser Meisterschützinnen
Druckansicht öffnen
 (c) SBS
Bericht im Bezirksblatt westliches Mittelgebirge / 27. März 2017
Beim Bataillonsschießen der Sonnenburger-Marketenderinnen war Sistrans wieder nicht zu schlagen!

In Götzens wurde scharf geschossen - diesmal waren die Marketenderinnen des Bataillons Sonnenburg am Gewehr! Das Marketenderinnen- Bataillonsschießen fand bereits zum dritten Mal statt. Und weil die Sistranser Damen auch diesmal ihr Visier ganz genau eingestellt hatten und eine ruhige Hand bewiesen, geht der Wanderpokal in Form eines Schnapspanzerls somit endgültig an das starke Team. Hinter en Seriensiegerinnen klassierten sich die Teams aus Götzens und Grinzens. In der Einzelwertung setzte sich Michaela Driendl aus Sistrans mit 147,3 Ringen hauchdünn vor Flora Küng aus Kematen (147,2) und Lisa Haller aus Götzens (144,6) durch.

Pflege der Schützentradition

"Für uns ist das Marketenderinnen-Schießen eine schöne Gelegenheit, sich zu treffen und sich auch auf das Schützenjahr einzustimmen! Und wir hatten wieder jede Menge Spaß!", so die beiden Bataillons-Marketenderinnen Marina Kranebitter und Lisa Haller unisono. Bataillons-Schießreferent Hauptmann Mag. Christian Holzknecht ist stolz auf das besonders aktive Schießwesen: "Unsere Schützinnen und Schützen beweisen immer wieder, dass sie zu den Besten im Viertel Tirol-Mitte und auf Landesebene gehören."
Handlungsbedarf hat Bataillonskommandant Major Anton Pertl, der für das nächste Jahr ein neues Schnapspanzerl als Ehrenpreis zur Verfügung stellen muss. Eine angenehme Aufgabe, bestätigt Pertl: "Ich bin stolz auf unsere Marketenderinnen! Bereits zum dritten Mal wurde neben allen anderen Aufgaben Treffsicherheit unter Beweis gestellt!"

Ergebnisse Teamwertung

1. Sistrans 1 (412)
2. Götzens (405)
3. Grinzens (404)
4. Götzens 2 (404, geringere Teilerzahl)
5. Sistrans 2 (399)
6. Kematen (387)
7. Mutters (380)
8. Axams 1 (373)
9. Gries i.S. 2 (369)
10. Lans (367)
11. Gries i.S. 1 (364)
12. Natters (344)
13. Völs (343)
14. Axams 2 (324)
15. Patsch (320)

Einzelwertung

1. Michaela Driendl, Sistrans 147,3 Ringe
2. Flora Küng, Kematen 147,2 Ringe
3. Lisa Haller, Götzens 144,6 Ringe
4. Marlies Mayer, Sistrans 146,0 Ringe
5. Katharina Nagl, Grinzens 143,8 Ringe
SBS / Marketenderinnen Sistrans / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Das siegreiche Sistranser Damenteam mit Einzelsiegerin Michaela Driendl (Mitte)
und den Bataillonsfunktionären

 
SBS / Marketenderinnen Sistrans / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Autor: Manfred Hassl / Bezirksblatt westliches Mittelgebirge
2388000