Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Schützenbezirk Imst
57. Tiroler Schützenwallfahrt
Jahreshauptversammlung des Schützenbezirk Imst
Gedenkfeier für die Opfer beider Weltkriege
Offiziersausbildung 2022
Großer österreichischer Zapfenstreich
Wandertag der Jungschützen im Bezirk Imst 2016
Druckansicht öffnen
 (c) Bez Imst
Die Schützenkompanie Stams organisierte den Wandertag des Bezirks Imst 2016.

Imster Bezirksjungschützenwandertag 2016 in Stams

 
Am Samstag, den 03. September trafen sich die Jungmarketenderinnen und Jungschützen aus dem Bezirk Imst zum schon traditionellen Wandertag. Dieses besonderer Treffen aller Jungschützen aus den vier Bataillonen (Ötztal, Pitztal, Petersberg, Starkenberg) des Bezirks Imst wurde vom Bezirksjungschützenbetreuer Norbert Rudigier aus Roppen in Leben gerufen und dient, außer der sportlichen Betätigung der Nachwuchsschützen, auch dem Kennenlernen der verschiedenen geografischen und kulturellen Besonderheiten im Bezirk. So wechselt der Veranstalter des Wandertages alternierend zwischen den Bataillonen.

In diesem Jahr war das Bataillon Petersberg und hier im Speziellen die Schützenkompanie Stams für die Durchführung des Wandertages verantwortlich. Bereits um 09.30 Uhr trafen sich Jugend und Betreuer im Ortsteil Haslach. Von dort aus folgte man den „Weg der Sinne“, einem sehr schön angelegten Wanderweg der die Dörfer Rietz, Stams und Mötz verbindet. Entlang dieses Weges konnten die Jungschützen einiges Interessantes über die Region Stams erfahren. So wanderte man zum Beispiel  am Fliegerriss, einer Absturzstelle eines amerikanischen Flugzeuges, vorbei oder konnte am Sprungturm der Brunnentalschanze den Schanzentisch aus der Sicht eines Springers betrachten. Die Wanderung endete im Naturjuwel „Stamser Eichenwald“ beim dortigen Sportplatz. Der Bezirksjungschützenbetreuer erwartete die hungrigen Wanderer bereits mit erlesenem Gegrillten und ausreichen Getränken.
Nach einer Stärkung wurde mit der „Spieleolympiade“ begonnen. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder Geschicklichkeit, Ausdauer und Sportsgeist unter Beweis stellen. Als Highlight stand am Ende das Seilziehen zwischen den Bataillonen, welches heuer vom Bat. Pitztal gewonnen wurde.

Aber auch der Bildungsfaktor kam beim Wandertag nicht zu kurz. Kein geringerer als der Chronist des Landes Tirol, Mag. Helmut Hörmann stand den Kindern Rede und Antwort. Helmut Hörmann verstand es den Jungschützen die Besonderheiten der Region auf unterhaltsame und interessante Art und Weise näher zu bringen.

Am Schluss noch herzlichen Dank dem Team der Kompanie Stams für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des Wandertages.
 
Bez Imst / wandertag_2016_(1) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Bez Imst / wandertag_2016_(2) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Bez Imst / wandertag_2016_(3) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Bez Imst / wandertag_2016_(4) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Bez Js Betreuer Norbert Rudigier Seilziehen; im Bild die Mannschaft Starkenberg Landeschronist Mag. Helmut Hörmann Jungschützen aus dem Bezirk Imst
Autor: DAB
2768824