Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Schwaz
Landesjungschützenschießen 2021 ABGESAGT!!
Weihnachtsgedenkmesse auf der Falkenmoosalm
Druckansicht öffnen
 (c) Moser Mario
Die „Heil Mess“ wie sie 1800 auf der Falkenmoosalm gelesen worden ist.
Weihnachtsgedenkmesse auf der Falkenmoosalm
 
Die „Heil Mess“ wie sie 1800 auf der Falkenmoosalm gelesen worden ist.
 
Durch die akute Bedrohung feindlicher französischerbayrischer Truppen musste die Achentaler Bevölkerung am 23. Dezember 1800 das Tal verlassen und flüchtete auf ihre Almen und Heustadeln. Die Pfarrgeistlichkeit und der größte Teil der Bevölkerung zogen auf die Falkenmoosalm, wo der damalige Pfarrer Adam Seidl am 25. Dezember 1800 die Weihnachtsmesse gelesen hat.
Zur Erinnerung an die wohl härtesten Weihnachten im Achental fand nun 212 Jahre später an gleicher Stelle wieder eine Weihnachtsmesse statt.
Über 150 Achentaler wollten am Christtag, trotz einem Aufstieg zur Alm von über einer Stunde, bei dieser Gedenkfeier dabei sein. Bei Mondschein, mit Fackeln und Weihnachtsfeuer beleuchtet, wurde die heilige Messe in einem feierlichen Rahmen von Pfarrers Henryk Goraus abgehalten.
 
Hier geht´s zu den Bildern!
Autor: Sprenger Martin
2772848