Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Wildschönau
Scharfschützenkompanie Wildschönau
Druckansicht öffnen
 (c) Schachner
Gründungsjahr: 1964

Obmann: Veit Bachmann
Tel: folgt
e-mail: veit.bachmann@aon.at

Hauptmann: Johann Gruber
Tel: 0676/6075416
e-mail: appartment-gruber@aon.at

Homepage: www.scharfschuetzenkompanie-wildschoenau.at

Kompaniestärke: 92
  • 84 Schützen
  •   1 Jungschützen
  •   7 Marketenderinnen

 

 
 
Kurzchronik
Die Scharfschützenkompanie Wildschönau, erstmals erwähnt laut der im Besitz der Scharfschützenkompanie befindlichen original Dokumente im Jahre 1745, ist nun aus dem Schatten der Geschichte hervorgetreten und versucht, das Erbe der Geschichte den jungen Menschen der Gegenwart wieder näherzubringen und die Verantwortung der Geschichte auf ihre Schultern zu legen.
Die Tradition der historischen Scharfschützenkompanie Wildschönau wurde bis in die 30er Jahre unseres Jahrhunderts stets gepflegt, bis sie in diesen turbulenten und schicksalsschweren Jahren endgültig zum Erliegen gebracht werden sollte.
Vor nunmehr knapp 50 Jahren wurde die Wiedererstehung der Scharfschützenkompanie Wildschönau Wirklichkeit und wie der Gründer Med.-Rat Dr. Bruno Bachmann und Obmann der Scharfschützenkompanie Wildschönau sagte, er brauchte ja nur das Zündholz hinzuhalten an die leicht entflammbare Substanz der Heimatliebe der jungen Menschen in der Wildschönau, um, einer emporlodernden Flamme gleich, wieder eine junge Scharfschützenkompanie zu neuem Leben zu erwecken.
Im Geleitwort des Obmannes zur Schützenchronik sagte er - "um in späterer Zeit nicht einmal geziehen zu werden, die Scharfschützenkompanie Wildschönau aus rein gefühlsmäßigen und brauchtumsmäßigen Gründen wieder gegründet zu haben und um zu beweisen, dass die Wildschönauer Schützen eine große und ehrenvolle Vergangenheit zu bewahren haben, ersuchten wir den damaligen Gemeindesekretär und Historiker Hans Mayr um die Erforschung und Aufzeichnung der Geschichte der Wildschönauer Scharfschützenkompanie. In einem großen 2bändigen Werk hat der Ehrenoffizier (verstorben) die Geschichte der Scharfschützenkompanie Wildschönau in langjähriger Arbeit, gestützt auf die original Dokumente aus der engeren Heimat bis zu den original Dokumenten von Innsbruck, München bis Mailand, lückenlos erforscht und aufgezeichnet. Eine lebendige Verbindung herzustellen aus der Geschichte Tirols zur Gegenwart, ist und bleibt das Ziel der jungen Scharfschützenkompanie Wildschönau, den jungen Schützen zu sagen, dass sie zu Wahrern des Erbes der 1000jährigen Geschichte Tirols berufen sind und dies Zeit ihres Lebens nach dem Moto und dem Leitbild des Bundes der Tiroler Schützenkompanien auch zu praktizieren haben.
Als Angehörige der jungen Scharfschützenkompanie Wildschönau werden nur junge bundesheergediente Burschen aufgenommen. Bei der Wiedergründung waren es 42 und heute sind es 88 einschließlich 4 Marketenderinnen und 2 Patronenträgern. Ausgerüstet ist die Kompanie mit Schweizer Armeegewehren.
Schwerpunkte der jungen Kompanie sind: Strenge Ausbildung, Pflege des Schießsportes unter der Betreuung der Schützengilde, geschichtliche Bildung, kulturpolitische Aktivitäten, Pflege der kirchlichen Feste, Schützenhochzeiten, Schützenjahrtage sowie sportliche Aktivitäten.
Wir sind überzeugt, dass das Schützenwesen, wie es diese junge Kompanie in solcher Form der lebendigen Verbindung aus der ruhmreichen Geschichte unseres Landes zur Jetztzeit praktiziert, für immer echten Bestand haben wird. 
  



 

 

 

   

 

 

 
Autor: Schachner Manfred
2731096