Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Sepp Innerkofler Standschützenkompanie Wörgl
Druckansicht öffnen
 (c) Schachner

Gründungsjahr: 1971

Obmann: Mjr. Manfred Schachner
Tel: 0677/62777956
e-mail: mr.schachner@chello.at


Hauptmann: Manfred Mohn
Tel: 0664/2037254
e-mail: m.mohn@berger-truckservice.com




Homepage: www.schuetzenkompanie-woergl.com

Kompaniestärke: 47
 

  •  42 Schützen
  •    3 Marketenderinnen
  •    2 Jungschützen
Kurzchronik:

Am 25.Sept. 1971 wurde die Sepp Innerkofler Standschützenkompanie Wörgl nach nicht immer leichter Vorarbeit eines Komitees unter der Leitung von Gottfried Riedmüller als 13. Kompanie im Bezirk Kufstein unter dem damaligen Bataillonskommandanten Ludwig Peintner gegründet.

Am 11.Mai 1972 fand bereits die erste Ausrückung bzw. Fahnen- und Trachtenweihe mit 42 Aktiven, 4 Marketenderinnen und 3 Jungschützen statt. Als Gründungshauptmann wurde Gottfried Riedmüller mit der Führung der Kompanie betraut. Welche er dann bis zum Jahre 1992 unermüdlich und als gutes Vorbild führte. Ihm folgte dann das Kompaniemitglied Peter Huber als neugewählter Hauptmann, welcher diese Funktion bis 2002 mit vollem Einsatz leitete. Seit 2002 wird die Kompanie von Hptm.Herbert Reiter geführt.Die Fahnenpatenschaft hatte die Gastwirtin vom „ Aufinger", Frl. Käthi Schipflinger übernommen. Auf Grund des großen Interesse und regen Mithilfe der Bevölkerung von Wörgl konnte am 11. Februar 1975 der Jungschützenzug gegründet werden, welcher unter der Fahnenpatin Flora Doblinger am 23. August 1976 die Fahnen- und Trachtenweihe feierte.

Bei zahlreichen Ausrückungen im In- und Ausland, Fernsehaufnahmen, sowie Schützenbälle und viele anderer Aktivitäten konnten wir den Namen Wörgl würdig vertreten.

An die ehrenvollen Ausrückungen blickt die Kompanie mit besonderem Stolz zurück. Unter anderem waren dies der Empfang von Bundespräsidenten Dr. Rudolf Kirchschläger in Wörgl, die Einweihung des Andreas Hofer Denkmales in Wien, das 100 jähr.Jubiläum des ÖKB in Wilhelmsburg in NÖ., weiters die Ausrückung als Ehrenkompanie bei der Fahnenweihe der Orginal Kaisermusik Tirol in Innsbruck. Eine weitere große und ehrenvolle Aufgabe war auch die Organisation und Durchführung des Landesjungschützentreffen vom 15. -17.Juni 1984. Weiters wurde im Jahre 2000 und 2016 das Gesamt Tiroler Landesjungschützenschießen in Wörgl durchgeführt.

Weiters soll noch erwähnt werden, daß so manche Persönlichkeiten und Mitbegründer anderer Schützenkompanien aus den Reihen der Sepp Innerkofler Standschützenkompanie Wörgl hervortraten. Die Kompanie stellt den Bataillonskommandanten Mjr. Hermann Egger (Seit 1980). Aus der Kompanie wurde auch der Grundstock für die Schützenkompanie Pfarrgemeinde Angath mit Hptm. Josef Schnellrieder gestellt. Der Oberleutnant der  Schützenkompanie Bad Häring, Max Unterrainer ist ebenso aus der Reihe der Sepp Innerkofler Standschützenkompanie Wörgl.
Seit 16.02.2017 stellt die Kompanie den Viertelkommandnaten Unterland, Mjr. Manfred Schachner.

Autor: Schachner Manfred
2726912