Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Zielsicher ins Schwarze - hohe Treffsicherheit der Jungmarketenderinnen und Jungschützen
Druckansicht öffnen
 (c) Herbert Rettl
Beim 29. Bezirksschießen stellten die Jungmarketenderinnen und Jungschützen des Schützenbezirkes Hall ihre Treffsicherheit unter Beweis.
In den Schützenkompanien des Schützenbezirkes Hall wird auch ein besonderer Wert auf die Arbeit mit der Jugend gelegt. So sind in den 15 Kompanien an die 100 Jungsschützen und Jungmarketenderinnen fixer Bestandteil des Schützenwesens. Neben der Nachwuchsarbeit in den Kompanien, werden vom Jungschützenbetreuer Leutnant Martin Mimm auf Bezirksebene laufend Aktivitäten für die Jungmarketenderinnen und Jungschützen organisiert. Drei fixe Bestandteile - ein Schießwettbewerb, ein kultureller Beitrag und ein "Fun-Bewerb" - sind pro Jahr vorgesehen. So fand im letzten Jahr neben dem Schießen auch eine Stadtführung mit Andrea Weber in Hall und ein Klumperrennen, veranstaltet durch den Klumperverein Tulfes, statt.

Am 11. März 2017 wurde das inzwischen 29. Bezirksschießen der Jungschützen in Thaur ausgetragen. "Es ist mir eine besondere Freude, euch alle hier in der Schützentracht zu sehen und ich wünsche euch viel Erfolg beim Schießen", so Leutnant Mimm zu den über 40 Jungmarketenderinnen und Jungschützen. Besonders dankte Leutnant Mimm der Schützengilde Thaur für die Durchführung des Schießens und den Sponsoren der Preise, Bezirkskommandant Major Mayer, Hauptmann Kiechl und Bundesrätin Junker. Weiters dankte Leutnant Mimm der Schützenkompanie Thaur für die Bewirtung der Jungschützen.

Unter strengen Wettkampfbedingungen stellten die Jungmarketenderinnen und Jungschützen ihre Treffsicherheit unter Beweis, galt es doch in den verschiedenen Klassen, wie auch in der Mannschaftswertung zielsicher ins Schwarze zu treffen. Die Mannschaftswertung ging an die Schützenkompanie Absam. Mit dem besten Tiefschuss wurde Martin Bergmeister von der Schützenkompanie Baumkirchen als neuer Bezirksmeister ausgezeichnet. Die Preise wurden neben Leutnant Mimm vom Bezirkskommandant Major Mayer und Bundesrätin Junker verliehen.

Abschließend dankte Leutnant Mimm allen Beteiligten und gratulierte zu den sehr guten Schießleistungen. "Auch ein großes Danke an die Schützenkompanien und den Eltern, die hinter der Jugendarbeit stehen und diese erst ermöglichen", so Leutnant Mimm. Für weitere Aktivitäten ist die Ideenkiste gefüllt und so ist für heuer schon etwas Neues in Planung, bei denen die Jugend selbst ihren jungen Schützenkameraden und Jungmarketenderinnen ihre Heimatkompanie und ihr Dorf und Sehenswürdigkeiten vorstellen werden.

Ergebnisse JS 1

Ergebnisse JS 2

Ergebnisse JS 3

Ergebnisse JS 4

Ergebnissse M 1

Ergebnisse M 2

Ergebnisse M 3

Teilerwertung

Mannschaftswertung
Herbert Rettl / Bezirksschießen Hall 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Jungmarketenderinnen der Schützenkompanie Absam beim Bewerb
 
Herbert Rettl / Bezirksschießen Hall 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Jungschützen und Jungmarketenderinnen beim Wettbewerb
 
Herbert Rettl / Bezirksschießen Hall 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Leutnant Mimm, BR Junker und Bezirkskommandant Mayer mit Sophie, Leonie und Emilia
 
Herbert Rettl / Bezirksschießen Hall 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Leutnat Mimm, BR Junker und Bezirkskommandant Mayer mit Simon, Lukas und Tobias
 
Herbert Rettl / Bezirksschießen Hall 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Leutnant Mimm, BR Junker und Bezirkskommandant Mayer mit David, Samuel und Matteo
 
Herbert Rettl / Bezirksschießen Hall 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Leutnant Mimm, BR Junker und Bezirkskommandant Mayer mit den Siegern der Mannschaftswertung
 
Herbert Rettl / Bezirksschießen Hall 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Leutnant Mimm, BR Junker und Bezirkskommandant Mayer mit Bezirksmeister Martin Bergmeister
Autor: Herbert Rettl
2400808