Tirol Lexikon

SK Reutte
Schützenkompanie Reutte
Im Jahre 1897 wurde der Erzherzog Ferdinand Karl Militär-, Veteranen- und Reservisten-Verein Reutte gegründet.Nach dem Zusammenbruch der Monarchie wurde der Vereinsnamen auf Krieger- und Veteranenverein abgeändert.1932 bekamen wir eine neue Fahne deren Patin Fräulein Anny Kraus aus Reutte war.Am Christkönigstag 1935 fand die erste Ausrückung in unserer heutigen Tracht nach Breitenwang statt. Es handelt sich um die Original Reuttener Tracht, welche nach mündlicher und bildlicher Überlieferung rekonstruiert wurde.Nach dem 2. Weltkrieg setzte sich Bezirkshauptmann Friedrich Attlmayr für eine Wiedergründung unseres Vereines ein. Im Jänner 1946 fand die erste Vollversammlung statt. Bei dieser Versammlung wurde der Vereinsnamen auf die heutige „Schützenkompanie Reutte“ abgeändert.Am 1. Juni 1958 wurde unsere Fahne nach einer erforderlichen Restaurierung wiederum geweiht. Als Fahnenpatin konnte Frau Mary Schwarzkopf gewonnen werden.Am 12. April 1964 wurde das Schützenbataillon Ehrenberg gegründet, dem auch wir angehören.1973 bezogen wir unser neues Schützenheim in der Prof. Dengel Straße. Durch kräftige Mithilfe der Marktgemeinde Reutte und Eigenleistungen konnte dieses Vorhaben verwirklicht werden.Am 2. Juni 1989 weihten wir unsere neue Vereinsfahne ein. Die Patenschaft hat Frau Elisabeth Huber übernommen.
SK Reutte
  • Schulweg 3
  • 6600 Ehenbichl
    Hauptmann
    Hauptmann Harald Frick
    Obmann
    Oberleutnant Walter Tiefenbrunn
    0
    Mitglieder
    0
    Aktive Mitglieder
    0
    seit

    Weitere Inhalte 

    Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
    27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
    Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
    Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
    Flirsch war eine Reise wert
    Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.