Tirol Lexikon

SK Vils
Schützenkompanie Vils

Am 21. April 1879 wurde der Veteranenverein gegründet. Im Jahre 1898 wurde die Veteranenfahne geweiht.

lm Jahr 1809w·urde die Schützengilde gegründet, diese weihte ihre Fahne am 9. Mai 1926.

Am 10. März 1955_ erfolgte der Zusammenschluss beider Vereine unter dem Veteranenkommandanten Walk Agidius und dem Oberschützenmeister Gschwend Josef. Der neue Verein hiess nun Veteranen- und Schützenkompanie Vils und rückt seither mit zwei Fahnen aus.

Zum ersten Hauptmann nach dem Zusammenschluss wurde Tröber Ludwig gewählt,

Grosse Sorge bereitete dem neuen Verein die anzuschaffenden Trachten. Aber durch Spenden verschiedener Gönner und durch eigene Veranstaltungen gelang es den Verantwortlichen neue Uniformen anzuschaffen.

lm Jahre 1960 wurde der alte KK-Schießstand behördlich gesperrt.

Die Stadtgemeinde übernahm das Eigentum der Schützenkompanie und errichtete unter Mithilfe aller Schützenkameraden einen neuen KK-Schießstand, der 1967 eingeweiht wurde. Zur Einweihung wurde das Bataillonsfest durchgeführt. Im neuen Rathaus wurde dem Vereiin im Jahre 1966 unter eigener Mithilfe ein Zimmergewehrschiessstand mit Versammlungsraum

zur Verfügung gestellt. 1975 musste eine neue Tracht angeschafft werden. Durch Eigenmittel und Spenden von Gönnern konnte dieses Vorhaben verwirklicht werden. Auch die Stadtgemeinde Vils, die mit der Veteranen- und Schützenkompanie sehr zufrieden war, steuerte einen grossen Geldbetrag dazu bei. Ein grosser Dank gehört Herrn NR. Bürgermeister Otto Keller.

0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit
SK Vils

Weitere Inhalte 

Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.