Tirol Lexikon

SK Karrösten
Schützenkompanie Karrösten

 Die Schützenkompanie Karrösten wurde unter Hauptmann Ludwig Trenkwalder, Oberleutnant Josef Oppl, Leutnant Josef Gstrein und Fähnrich Alois Singer, sowie 38 weiteren Mitgliedern im Herbst 1909 gegründet.

 Am 1. März 1951 wurde die Kompanie nach 13-jährigem Stillstand durch Obmann Franz v. Leys wieder ins Leben gerufen.

 Seit 1969 verwendet unsere Kompanie das Mosin-Nagant, ein russisches bzw. sowjetisches Repetiergewehr. Es verschiesst die speziell geschaffene Patrone 7,62 × 54 mm R.

 2015 wurde beschlossen eine Kanone anzuschaffen. Nach kurzer Recherche beschloss man den Bau einer Kanone zu beauftragen. Diese wurde 2016 geliefert und beim Bataillonsfest in Karrösten eingeweiht. Als Pate konnte man Raffl Klaus gewinnen.

 Die Fahne wurde am Pfingstmontag den 16. Mai 1910 eingeweiht. Als Fahnenpatin konnte Theolinde Gräfin Vetter-Enzenberg von der Lilie aus Innsbruck gewonnen werden. Hergestellt wurde die Fahne von der Stickerei Paul Meyer in Innsbruck. Das Fahnenblatt zierte auf einer Seite ein Marienbild und auf der anderen Seite der Tiroler Adler.1964 wurde die Fahne erneuert. Der Tiroler Adler von der alten Fahne wurde übernommen und ziert weiterhin die eine Seite der Fahne. Auf die andere Seite des Fahnenblatts kam ein Herz Jesu Bild an Stelle das Marienbild.  Als Patin für diese neue Fahne fungierte die Frau des damaligen Landeshauptmannes Eduard Wallnöfer, Aloisia.2004 wurde die Fahne restauriert, da nach 40 Jahren die Stickereien brüchig und lückenhaft waren.2019 wurde beschlossen die Fahne abermals zu restaurieren, da die Befestigungsösen ausgerissen und die Stickereien brüchig waren. Am 2. Juli 1973 wurden neue Trachten nach einem Entwurf von Thomas Walch eingeweiht.

SK Karrösten
  • Brandstöcklweg 6
  • 6463 Karrösten
Hauptmann
Hauptmann Johannes Thurner
Obmann
Oberleutnant Martin Thurner
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit

Weitere Inhalte 

Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.