Tirol Lexikon

SK Galtür
Schützenkompanie Galtür

Seit wann genau es in Galtür eine Schützenkompanie gibt, lässt sich nicht datieren. In der Chronik ist jedoch zu lesen, dass die Galtürer im Bündner Krieg 1498/ 1499 den Bündnern und Schweizern, nachdem sie das Dorf verheert und den Richter gefangen genommen hatten, viel Abbruch getan haben und sich an ihren Feinden tapfer gerächt haben. Eine Schützenfahne wurde im Jahre 1859 angeschafft, nachdem einige Burschen eine Fahnenspitze vom Kaiserschiessen in Schwaz mitgebracht haben. Die Wiedergründung der Kompanie nach dem 2. Weltkrieg erfolgte dank der Beschaffung von 20 Gewehren, Blusen und Hüten durch den früheren Hauptmann Albert Lorenz im Jahre 1953. Die erste Ausrückung erfolgte zur Fronleichnamsprozession 1953 unter Hauptmann Rudolf Lorenz, Oberleutnant Josef Konrad und Fähnrich Johann Mattle. In den ersten Jahren nach der Wiedergründung trat die Kompanie in Uniformen auf, die denen der Kaiserschützen ähnelten. Erst 1956 erhielt die Schützenkompanie gemeinsam mit der Musikkapelle Galtür die heutigen Trachten.



SK Galtür
  • Galtür 73a
  • 6563 Galtür
    Hauptmann
    Hauptmann Sigmund Gastl
    Obmann
    Leutnant Obmann Thomas Walter
    0
    Mitglieder
    0
    Aktive Mitglieder
    0
    seit
    SK Galtür

      Weitere Inhalte 

      Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
      27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
      Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
      Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
      Flirsch war eine Reise wert
      Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.