Tirol Lexikon

SK Fiss
Schützenkompanie Fiss

Laut den Aufzeichnungen von Schützenhauptmann Josef Alois Geiger, die auf mündliche Überlieferungen beruhen, hätten die Fisser schon 1406 beim Überfall der Appenzeller Bauern auf die Burg Laudeck in Ladis mitgekämpft. Nach dem Krieg 1946 war die Fisser Schützenkompanie die erste Kompanie, die wieder gegründet wurde. Mit rund 50 Mitgliedern zwischen sieben und über 80 Jahren, zwei Ehrenobmännern, einem Ehrenmitglied und einem Ehrenkranzträger ist die die Kompanie gut aufgestellt. Die Mitwirkung bei den kirchlichen Prozessionen, die Erhaltung und Weitergabe der Traditionen, das Schiesswesen und die Gemeinschaft zählen zu den wichtigsten Werten.

Die im Jahr 1909 geweihte Schützenfahne ist immer noch gut erhalten und wird bei besonderen Anlässen, wie etwa der 100-Jahr-Feier 2009 in Innsbruck mitgetragen.

2020 konnte das Schützenlokal komplett erneuert und um einen modernen Schiessstand erweitert werden.

Geführt wird die Kompanie seit 2004 von Obmann Gabriel Geiger und seit 2006 vom Hauptmann Thomas Wachter und seinem Ausschuss.

SK Fiss
  • Taleleweg 1
  • 6533 Fiss
Obmann
Leutnant Gabriel Geiger
Hauptmann-Stv.
Oberleutnant Wendelin Krismer
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit
SK Fiss

Weitere Inhalte 

Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.