Tirol Lexikon

SK St. Anton am Arlberg
Schützenkompanie St. Anton a. A.

Das Alter unserer Fahnen lässt vermuten, dass unsere Schützen bereits in den Franzosenkriegen gekämpft haben. Das älteste Stück ist die Veteranenfahne von 1848, welche die Veteranen des Franzosenkrieges vom Jahre 1809 angeschafft haben dürften. Eine kleinere Fahne - die frühere Gildenfahne - aus dem Jahre 1881 erinnert an den Italienkrieg im Jahre 1866.

Im Jahr 1931 kam es zur Trennung der Schützen in die Schützengilde und die Schützenkompanie St. Anton am Arlberg.

Nach dem 2. Weltkrieg rückte unsere Schützenkompanie als eine der Ersten des Bezirkes Landeck wieder aus.

1958 wurde mit Unterstützung der Gemeinde und Bevölkerung eine neue, farbenprächtige Tracht angeschafft: roter Rock mit schwarzer Einfassung, weisse Stutzen, lederne Kniebundhose und Hut mit Spielhahnstoß.

Mit der Musikkapelle St. Anton am Arlberg wurde im Jahr 1966 vereinbart, das seit 1954 stattfindende Zeltfest jährlich abwechselnd als Arlberger Musikfest und Arlberger Schützenfest zu veranstalten.

Seit 1965 besteht eine Kameradschaft mit der Schützenbruderschaft Mülheim - Kärlich aus Deutschland und seit 1979 eine Partnerschaft mit der Schützenkompanie Schlanders im Vinschgau.

SK St. Anton am Arlberg
  • Ing.-Gomperz-Weg 11
  • 6580 St. Anton am Arlberg
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit
SK St. Anton am Arlberg

Weitere Inhalte 

Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.