Tirol Lexikon

SK Aldrans
Schützenkompanie Aldrans
2022
 Wie aus verschiedenen Quellen hervorgeht, bestand in Aldrans bereits um 1809 eine Schützenformation. So wird im dem Buch: „Tirols Erhebung im Jahre 1809“ (Josef Hirn) im Kapitel „Die Aufstellung der Bauern am 12. August 1809“ erwähnt:
„Die Führung des rechten Flügels lag in Speckbachers Hand. Unter ihm sammelten sich die Kompagnien von Igls, Patsch, Ampass, Rinn, Tulfes, Ambras, Lans, Sistrans, Aldrans,...“

1957 erfolgte die Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg unter Hauptmann Rudolf Dollinger. Es gelang, Holz im Aldranser Hochwald zu bekommen und der Erlös wurde für die Anschaffung der Trachten verwendet. Die erste Ausrückung war am Fronleichnamstag 1957.

Unter der Federführung des späteren Hauptmannes Sebastian Wolf wurden 1991 die Jungschützen gegründet, die ein wichtiger Bestandteil der Kompanie sind.

Nach Rudolf Dollinger führen in chronologischer Reihenfolge die Hauptmänner Franz Brunner 1980, Sebastian Wolf 1999, Reinhard Braunhofer 2005 und seit 2021 Walter Steinle die Kompanie an.
SK Aldrans
  • Dorf 34
  • 6071 Aldrans
    Hauptmann
    Hauptmann Walter Steinle
    Obmann
    Oberleutnant Andreas Großgasteiger
    0
    Mitglieder
    0
    Aktive Mitglieder
    0
    seit

    Weitere Inhalte 

    Flirsch war eine Reise wert
    Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
    Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
    Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
    33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
    Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
    BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB