Tirol Lexikon

SK Birgitz
Schützenkompanie Birgitz
Die Schützenkompanie Birgitz wurde im Jahre 1826 erstmals urkundlich erwähnt. Schon zuvor sind aber die Birgitzer bei den Kompanien aus Axams und Götzens mitmarschiert.
 
Im Jahre 1938 wurde die Kompanie nach dem Anschluss an Deutschland zwangsaufgelöst. Am 30. Juni 1971, haben sich einige Männer von Birgitz getroffen, um die Schützenkompanie wieder neu zu begründen. An vorderster Front standen Grundüngshauptmann Peter Nagl und Gründungsobmann Heinrich Haller.
 
Im Jahr 1977 trat Peter Nagl zurück, als sein Nachfolger wurde Johann „Hans“ Hosp gewählt, welcher der Kompanie 40 Jahre bis 2017 als Hauptmann vorstand und sie über Jahrzehnte hinweg prägte.
 
Derzeit besteht die Kompanie aus 65 aktiven Mitgliedern, davon 5 Marketenderinnen, 11 Jungschützen und 3 Jungmarketenderinnen und steht unter der Führung von Hauptmann Andreas Kirchmair und Obmann Andreas Blaas. Seit nunmehr mehr als 50 Jahren ist die Schützenkompanie Birgitz ein fixer Bestandteil der Dorfgemeinschaft und der Gemeinde Birgitz.
SK Birgitz
  • Dorfstraße 31
  • 6092 Birgitz
Hauptmann
Hauptmann Andreas Kirchmair
Obmann
Oberjäger Andreas Blaas
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit
SK Birgitz

Weitere Inhalte 

Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.