Tirol Lexikon

SK Gries am Brenner
Schützenkompanie Gries a. Brenner
Die Schützenkompanie Gries am Brenner wurde zusammen mit der Musikkapelle um das Jahr 1775 gegründet. Im Jahr der Tiroler Freiheitskämpfe 1809 war jedenfalls ein gewisser Franz Ofer, Kaufmann in Gries, Hauptmann. Jakob Gschirr führte die Kompanie durch die schwierige Zeit des  Zweiten Weltkrieges. Jakob Gschirr konnte durch eine Kriegsverletzung seine Hauptmanntätigkeit nicht mehr ausüben und übergab an Josef Jenewein. Dieser war bei den Schützen, besonders in Südtirol, eine bekannte Persönlichkeit. Aufgrund der Kriegsjahre war die Anzahl der aktiven Schützen sehr gering geworden. Es gelang ihm jedoch durch seinen Einsatz und seine Persönlichkeit viele junge Grieser dazu zu bewegen, der Kompanie beizutreten. Er erhielt 1975 die Goldene Verdienstmedaille des Bundes der Tiroler Schützenkompanien.
SK Gries am Brenner
  • Gasse 422
  • 6156 Gries a. Brenner
    Hauptmann
    Hauptmann Georg Ladstättner
    Schriftführer
    Johann Kirchmair
    0
    Mitglieder
    0
    Aktive Mitglieder
    0
    seit
    SK Gries am Brenner

      Weitere Inhalte 

      Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
      27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
      Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
      Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
      Flirsch war eine Reise wert
      Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.