Tirol Lexikon

SK Baumkirchen
Schützenkompanie Baumkirchen

Die Gemeinden Baumkirchen und Fritzens bildeten seit dem 15. Jahrhundert auch politisch eine Verwaltungseinheit im Gerichtsverband des Landesgerichts Thaur. Die Pfarre Baumkirchen vereint beide Gemeinden in einer kirchlichen Einheit. Es war daher nur selbstverständlich, dass sich die alten Nachfolger von 1809 in einer gemeinsamen Schützenkompanie zusammenfanden. Es ist zwar nicht möglich ein sicheres Aufstellungsdatum der gemeinsamen Kompanie Baumkirchen-Fritzens festzusetzen, aber sicher ist das Jahr der Erbhuldigung 1838, anlässlich des letzten gemeinsamen Auftretens der Schützen des alten Gerichtsverbandes Thaur anzunehmen.

Ein Meilenstein war die Weihe der Schützenfahne im Jahre 1905, deren Patin Gräfin von Seilern war. Die Fahne trägt auf einer Seite den Tiroler Adler, auf der anderen das Herz Jesu als sichtbarer Hinweis auf die enge Bindung des Landes Tirol an das Gelöbnis vom Mai 1796.

SK Baumkirchen
  • Dorfstraße 19
  • 6121 Baumkirchen
    Hauptmann
    Hauptmann Martin Fercher
    Obmann
    Leutnant Harald Neufang
    Schriftführer
    Lukas Tschenett
    Jungschützenbetreuer
    Patrouillenführer Patrick Huber
    0
    Mitglieder
    0
    Aktive Mitglieder
    0
    seit
    SK Baumkirchen

      Weitere Inhalte 

      Flirsch war eine Reise wert
      Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
      Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
      Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
      33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
      Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
      BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB