Tirol Lexikon

SK Absam
Speckbacher Schützenkompanie Absam
SK AbsamSK Absam

Als die Bürgermusik Absam am Fronleichnamstag des Jahres 1923 in der Speckbacher Schützentracht ausrückte, entschloss die damalige Standschützenkompanie, dieselbe Tracht anzuschaffen.1924 war es dann so weit und die Kompanie rückte mit 31 Mann zur Freude der ganzen Gemeinde aus. Dies war die Geburtsstunde der Speckbacher Schützenkompanie Absam. Schon 1409 waren es alle wehrfähigen Männer unseres Dorfes, die der bedrängten Stadt Hall zu Hilfe eilten, um sie in der bayrischen Verschwörung gegen Friedl mit der leeren Tasche, dem Landesfürsten, tatkräftigst zu unterstützen. 1529 standen Absamer Bergleute in der durch die Türken belagerten Kaiserstadt als mutige Pioniere im Abwehrlager. Beim „Bayrischen Rummel“ 1703 waren es wiederum Absamer Bauern, die Seite an Seite mit den Hallern den Besatzern trotzige Befehlsverweigerung boten. 1796-1797 zogen Absamer Schützen mit der Salzamtskompanie gegen die französischen Revolutionstruppen über die Grenzen in das Engadin. Aus dieser Zeit erfahren wir erstmals von den einrollierten Scheibenschützen, die auf dem Schießstand zu Melans ihr Können erprobten und unter 4 Hauptleuten gegen den Feind zogen.

Partnerkompanien seit über 60 Jahren:

Schützenkompanie Blasius Trogmann Untermais
Gebirgsschützenkompanie Mittenwald

 

SK Absam
  • Dörferstrasse 43
  • 6067 Absam
Hauptmann
Major Kurt Mayr
Hauptmann-Stv.
Oberleutnant Christian jun. Dollinger
Schriftführer
Leutnant Christian sen. Dollinger
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit

Weitere Inhalte 

Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB