Tirol Lexikon

SK Alpbach
Schützenkompanie Alpbach
Die Schützenkompanie Alpbach war bei den Tiroler Freiheitskämpfen im Jahre 1809 sehr rege und aktiv beteiligt.

Wann die Kompanie genau gegründet wurde, wissen wir nicht. In den Aufzeichnungen wird besonders der Kampf um die Zillerbrücke in Bruck i. Zillertal am 13. und 14. Mai 1809 erwähnt. 

Besonders intensiv wurde auch im Herbst 1809 in Jochberg am Paß Thurn gemeinsam mit der Scharfschützenkompanie Wildschönau, Stumm und Hopfgarten gekämpft.

Weiters war die Kompanie Alpbach bei den Kämpfen unter Speckbacher in Unken und Mellek beteiligt. 

Der Wirt vom Pögler dürfte der erste Schützenhauptmann von Alpbach gewesen sein, da an ihn ein Brief von Andreas Hofer am 10. August 1809 geschrieben wurde.

 Die letzten sechs Zeilen sind nicht vom Schreiber, sondern von Andreas Hofer eigenhändig geschrieben worden.
 
Im Original lauten sie:
Lieber Prueder, sei in
schuz gottes befohlen
und munder das folckh auf
zum Christendum
Andere Hofer Obercomman-
dant in Diroll von Passeyr
SK Alpbach
  • Alpbach 443
  • 6236 Alpbach
Hauptmann
Hauptmann Markus Bischofer
Obmann
Oberjäger Christian Radinger
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit
SK Alpbach

Weitere Inhalte 

Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB