Tirol Lexikon

SK Brixlegg
Schützenkompanie Brixlegg
Am 28.Oktober 1979 fand im Gasthof Herrnhaus die Gründungsversammlung statt. Der Gründer der Kompanie, Konrad Kirchmair, brachte folgenden Wahlvorschlag ein: Hauptmann: Heinz Samer Oberleutnant u. Obmann: Konrad Kirchmair Leutnant: Alois Haberl Fähnrich: Josef Eberharter Oberjäger: Herbert Bogner Zeugwart: Jakob Moser Schriftführer: Markus Unterrader Kassier: Hannes Bangheri.

Der Wahlvorschlag wurde einstimmig angenommen. Bürgermeister Franz Rebitsch gratulierte im Namen der Gemeinde Brixlegg der neu gegründeten Schützenkompanie.

Als Tracht wurde die Alpbacher Talschaftstracht gewählt. Gleichzeitig wurde um Aufnahme in den Bund der Tiroler Schützenkompanien angesucht.

Am 1. Juni 1980 fand die Trachten- und Fahnenweihe statt. In äußerst großzügiger Art und Weise unterstützte die Familie Giesswein die neue Kompanie. Besonders hervorzuheben ist die Fahnenpatin der Kompanie Elisabeth Giesswein.

Am 26. Oktober 1988 übernahm Alois Haberl die Obmannschaft von Konrad Kirchmair. Am 26. Oktober 1991 tritt Hauptmann Heinz Samer von seinem Amt zurück, bleibt aber der Kompanie als Chronist und Ehrenhauptmann erhalten.

 Seine Nachfolge übernimmt der bisherige Obmann Alois Haberl. Als neuer Obmann steht wieder Konrad Kirchmair zur Verfügung.

Am 26.Oktober 2003 übernimmt Hermann Thumer als neuer Obmann die Geschicke der Kompanie. Das Amt des Schriftführers führt Franz Laimböck aus. Konrad Kirchmair bleibt der Kompanie als Ehrenoberleutnant treu.
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit

Weitere Inhalte 

Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB