Tirol Lexikon

SK Söll
Josef Rainer Schützenkompanie Söll

Die Schützenkompanie Söll ist ein 2018 gegründeter Traditionsverein mit 39 aktiven Mitgliedern bestehend aus 30 Schützen inkl. Offizieren, 5 Marketenderinnen sowie 3 Jungschützen und einer Jungmarketenderin. 

Der Namensgeber der Kompanie war ein 1759 geborener Postmeister und Gastwirt in Söll welcher als Hauptmann in den napoleonischen Kriegen an den Kämpfen von 1797 bis 1809 im Engadin, im Trentino und in Kufstein, an der Grenze zu Bayern, teilnahm und eine 228 starke Kompanie befehligte.
Meist kehrte Josef Rainer siegreich und nur unter wenig Verlusten heim, aus Dank stiftete er zwei Votivtafeln für die Stampfangerkapelle in Söll, welche heute noch zu besichtigen sind.
Das Wappen der Familie Rainer sowie eine Gedenktafel auf der Fassade des Postwirt im Ortskern erinnern heute noch an den tapferen und vaterlandstreuen Kämpfer.

Die Schützenkompanie Söll ist seit 2018 unter der Führung von Johann Ager als Obmann und Harald Treichl in der Funktion des Hauptmanns.

SK Söll
  • Dorf 5
  • 6306 Söll
Obmann
Oberleutnant Johann Ager
Hauptmann-Stv.
Oberleutnant Stefan Koller
Schriftführer
Victoria Wagner
Kassier
Gefreiter Clemens Hechenbichler
Kompaniewaffenmeister
Gefreiter Thomas Koller
Jungschützenbetreuer
Fähnrich
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit

Weitere Inhalte 

Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.