Tirol Lexikon

SK Schwazer Landsturm
Schützenkompanie Schwazer Landsturm

Es war der ,,Waidach Seppl” Josef Heubacher, der 1898 die Landsturmgruppe Schwaz gegründet hatte, aus der später der Schwazer Landsturm wurde. Alte Fotos zeigen den Seppl, der den Baugrund für das Alten- & Pflegeheim St. Josef stiftete, mit seiner geliebten Querflöte. Schwegel & Trommel waren die Musikinstrumente der Tiroler Landesverteidiger

Ein weiteres Original war der nicht minder bekannte "Pfunden Franz". Leider gingen mit dem Tod von Josef Heubacher auch viele Dokumente & Fotos verloren.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde trotz des Verlustes von Uniformen & Ausrüstungsgegenständen der Neubeginn geschafft. Höhepunkt war die Segnung einer neuen Fahne 1981, die alte Fahne ist auf Schloss Freundsberg zu bewundern. Interne Turbulenzen gipfelten im Jahr 1885 in der Auflösung, noch im selben Jahr kam es aber zur Neugründung & Wiedereingliederung in das Schützenbataillon Schwaz.

Hauptmann ist seit damals Johann Mair. Der Landsturm besteht derzeit aus 12 aktiven Mitgliedern.

SK Schwazer Landsturm
  • Johannes Messnerweg 6
  • 6130 Schwaz
Hauptmann
Hauptmann Johann Mair
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit
SK Schwazer Landsturm

Weitere Inhalte 

Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB