Tirol Lexikon

SK Weer
Schützenkompanie Weer

Eine Reihe von schriftlichen Hinweisen über Bestand und Einsatz der Schützenkompanie Weer stammen aus der schicksalsschweren Zeit um 1809. So nahm die Weerer Kompanie beispielsweise unter ihrem Hauptmann Franz Prem und dem Oberkommando von k. k. Landesschützen-Major Josef Speckbacher auch an der siegreichen Berg-Isel-Schlacht am 13. August 1809 teil

Schriftliche Aufzeichnungen zeigen aber, dass schon vorher Schützen aus Weer bei Einsätzen im Freiheitskampf dabei waren: Einer von ihnen war Weerer Schütze Andreas Schweiger, der am 2. November 1796 bei Faedo von einer Kugel tödlich verletzt wurde.

Einen besonderen Aufschwung erlebte das Weerer Schützenwesen in den 1900er-Jahren. 1906: Einweihung des k. k. Gemeindeschießstandes Weer-Kolsass; 1909: Gründung einer Jungschützenkompanie Weer-Kolsass; 1909: Anschaffung einer neuen Fahne und einer einheitlichen Tracht.

Geführt wird die Kompanie von Hauptmann  Peter Unterlechner und Obmann Marco Waidacher.

SK Weer
  • Dorfstraße 4
  • 6116 Weer
Hauptmann
Hauptmann Peter Unterlechner
Schriftführer
Leutnant Armin Lassl
Kassier
Patrouillenführer Daniel Kirchmair
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit
SK Weer

Weitere Inhalte 

Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB