Tirol Lexikon

SK Oberndorf
Joseph-Hager Schützenkompanie Oberndorf

Am 4. August 1978 kam es in der "Josef Hager - Stube" des Dorfwirts zur Gründungsversammlung der Schützenkompanie Oberndorf. Somit wurde in Oberndorf die 15. Schützenkompanie des Bezirkes Kitzbühel gegründet.

 

Der erste Hauptmann war der Steinbergbauer Paul Landmann, der die Grundlage für den Aufbau der Josef Hager Schützenkompanie schuf.

 

Seit 1978 besitzt die Kompanie ein eigenes Heim mit einem Luftgewehrschießstand, der gerne und viel genutzt wird.

 

Die Kompanie baute auch den Fußsteig über die "Bischt" zur Rerobühelkapelle aus, welcher seither den Namen "Schützensteig" trägt. Weiters machte sich die Kompanie mit zahlreichen sozialen Aktionen in der Gründungsphase der Lebenshilfe bemerkbar. Ziele des Traditionskörpers sind der Glaube an Gott und die Treue zu dem Heimatland Tirol.

 

Natürlich kommt bei den Aktivitäten die Gaudi auch nicht zu kurz. Schneidige Ausrückungen zu Schützenfesten und geselliges Beisammensein heben die Stimmung deutlich und sind kennzeichnend für die gute Kameradschaft.

 

Seit 2004 befindet sich die Kompanie unter der Führung von Hauptmann Josef Strobl – einem Nachkommen von Joseph Hager.

0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit

Weitere Inhalte 

Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB