Tirol Lexikon

SK Hart
Schützenkompanie Hart im Zillertal
In den Dreißigerjahren des 19. Jahrhunderts wurde das Schützenwesen durch das Kaiserhaus in besonderem Maße gefördert.

So kam es 1835 zur Gründung des Harter Schützenvereines mit 109 Mitgliedern und zur Aufstellung der ersten Harter Schützenkompanie.

Der Zweck des Vereines, die Regeln und alle Mitglieder mit Funktionen sind auf der Gründungsurkunde niedergeschrieben.

Auszug Gründungsurkunde 1835:
Dieser neue Verein wurde zunächst veranlasst durch das Lob, welches der Harder-Landes-Schützen-Compagnie am hl. Frohnleichnamsfeste im Jahre 1835 sowohl von Seite der Hochw. Geistlichkeit, als auch der übrigen Gemeinde zu Theil wurde. Sein Hauptzweck ist die Erhöhung der Feier am hl. Frohnleichnamsfeste zur Verherrlichung Gottes, im Falle der Noth aber auch die Vertheidigung der guten und gerechten Sache: des Kaisers und des Vaterlandes.

 
Seit 2016 befindet sich die Kompanie unter der Führung von Hauptmann Christian Kreidl.
SK Hart
  • Dorfstraße 35
  • 6271 Uderns
Hauptmann
Hauptmann Christian Kreidl
Obmann
Leutnant Helmut Schiestl
Schriftführer
Leutnant Lukas Kreidl
Kassier
Andreas Huber
0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit
SK Hart

Weitere Inhalte 

Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.