Tirol Lexikon

Ehrensalve

Abfeuern einer Ehrensalve

Der Landesübliche Empfang leitet sich aus der Tradition des Kaiserlichen Österreich ab, nach der hohe Ehrengäste mit militärischen Ehren empfangen werden. Nach der Gründung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien entwickelte sich aus dieser Begrüßungszeremonie der „Landesübliche Empfang“ und somit zu einer einzigartigen Tradition.

Durch die Ehrenkompanie wird eine General-Decharge, eine Ehrensalve, abgefeuert. Das Abschießen dieser Ehrensalve gilt als Friedenssymbol, denn mit dem Abfeuern in die Luft wird der Gewehrlauf entleert – und das bedeutet: „Für dich ist niemals eine Kugel im Lauf. Ich komme zu dir und will dir als Freund begegnen!“

Das Abfeuern einer General-Decharge ist ein militärischer Gruß und somit die höchste Ehrenbezeugung, die Tirols Schützen zu vergeben haben.

Weitere Inhalte 

Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB