Tirol Lexikon

Bundesversammlung der Tiroler Schützen 2024 – „Entschlossen Zukunft gestalten“

von | Apr 28, 2024 | Allgemein, BTSK, Top Neuigkeiten, Viertel Oberland, Viertel Osttirol, Viertel Tirol Mitte, Viertel Unterland

Bundesversammlung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien – anschließend Landesüblicher Empfang samt Marsch um die Innsbrucker Altstadt – Schützen freuen sich über Plus an aktiven Mitgliedern

 

„Entschlossen Zukunft gestalten“ – Bundesversammlung der Tiroler Schützen als Auftakt ins neue Schützenjahr

 

Am Sonntag, 28.04.2024 versammelten sich die Delegierten der 235 Tiroler Schützenkompanien, sowie zahlreiche Ehrengäste zur Bundesversammlung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien in der Dogana des Congress Innsbruck. Unter dem Motto „Entschlossen Zukunft gestalten“ wurde auf die wichtigsten Projekte und sozialen Aktionen des vergangenen Jahrs zurückgeblickt, das neue Schützenjahr eingeläutet anstehende Schwerpunkte für das kommende Jahr besprochen. Mit dem vor kurzen erstmalig versendet Mitgliedermagazin „Tiroler Adler“ und dem Go Live der neuen Webseite www.tiroler-schuetzen.at konnte der Abschluss zweier großer Projekte der vergangenen Jahre berichtet werden. Ebenso gab es einen Ausblick auf das Alpenregionstreffen 2024 in Garmisch, das 50 Jahre Alpenregion-Jubiläum 2025 und des Alpenregionstreffen 2026 welches in Innsbruck stattfinden wird. Besonders erfreulich war der Blick auf die Mitgliederzahlen, die Tiroler Schützen konnten im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von fast 200 aktiv ausrückenden Mitgliedern in den Kompanien verzeichnen. Unter der Anwesenheit, Landeshauptmann-Stv. Josef Geisler, Landtagspräsidentin Sonja Ledel-Rossmann, dem Innsbrucker Vize-Bürgermeister Markus Lassenberger und zahlreichen weiteren Ehrengästen aus allen Tiroler Landesteilen und darüber hinaus, bekräftigten die Schützen und Marketenderinnen Tirols den Zusammenhalt und den Einsatz für die gemeinsame Heimat Tirol.

„Wir Schützen und Marketenderinnen sind in unserer starken Gemeinschaft so etwas wie – ein Gewissen unserer Heimat. Wir brennen für unsere Heimat. Es ist die Leidenschaft – für unser Tirol! Und diese Leidenschaft ist eine Kraft, die etwas in Bewegung setzt. Wir verteidigen und fördern die Tiroler Landesidentität, die kulturelle und geistige Einheit des ganzen Landes Tirol – mit viel Leidenschaft und brennenden Herzen!“ – Landeskommandant Major Thomas Saurer

Rückblick auf 2023 – Neues Mitgliedermagazin, neue Webseite und Ausblick auf das Alpenregionstreffen 2026 in Innsbruck sowie 2024 in Garmisch

 

Das vergangene Jahr war einerseits von den Impressionen der großen Ausrückungen im Schützenjahr geprägt und andererseits vom Abschluss bzw. der Umsetzung geplanter Projekte. So wurden die wichtigsten Impressionen des Jahres als Videozusammenfassung aufgearbeitet und besondere Highlights wie der Landesübliche Empfang zur Abtbenediktion von Schützenkurat Abt Leopold in Stift Wilten, und das landesjungschützenschießen in Kramsach, Breitenbach und Kundl in eigenen Kurzvideos präsentiert. Zudem konnte der Landeskommandant gemeinsam mit der Bundesleitung, den Abschluss der Projekte Mitgliedermagazin „Tiroler Adler“ und den Relaunch der Webseite des Bundes vorstellen. Als Ausblick für die kommenden Jahre stehen 2025 und 2026 große Jubiläen und Festveranstaltungen zur Planung an. 2025 feiert der Bund der Tiroler Schützenkompanien 75-jähriges Bestehen, sowie die Alpenregion der Schützen 50 Jahr-Jubiläum, dazu wird die Bundesversammlung 2025 als gemeinsamer Festakt am Samstag 10.05.2025 eingeplant. Ebenso wird zu diesen Jubiläen 2025 ein großes Landesschießen in Kooperation mit dem Tiroler Landesschützenbund vorbereitet. 2026 findet aufbauend auf dem Jubiläum der Alpenregion der Schützen am Sonntag 17.05.2026 das 28. Alpenregionstreffen in Innsbruck, dem Ort der Gründung der Alpenregion, statt. Geplant ist eine Messe im Berg Isel – Stadion, mitsamt Marsch durch die Stadt Innsbruck und anschließendem Fest in der Messe Innsbruck.

 

Verleihung der Verdienstmedaillen

 

Für besondere und außerordentliche Verdienste um das Tiroler Schützenwesen werden vom BTSK als „Danke und Anerkennung“ die Verdienstmedaillen in Bronze, Silber und Gold verliehen. Für die Verleihung dieser Auszeichnungen ist ausschließlich die Bedeutung des Wirkens einer Person im Interesse des Tiroler Schützenwesens maßgeblich.

 

Silberne Verdienstmedaille:

  • Landeskommandant Major Thomas Saurer, SK Axams

Die höchste Auszeichnung für Verdienste um das Tiroler Schützenwesen – Goldene Verdienstmedaille:

  • Ehrenhauptmann Johann Mair, SK Natters
  • Ehrenhauptmann Anton Schmid, SK Oberperfuss
  • Ehrenhauptmann Norbert Huber, SK Steeg
  • Hauptmann Werner Markl, SK Bruck am Ziller

 

Landesüblicher Empfang und Marsch durch die Innsbrucker Altstadt

 

Mit einem Landesüblichen Empfang vor der Innsbrucker Hofburg unter dem Kommando von Viertel-Kdt. Mjr. Manfred Schachner, einer gelungenen Salve der Ehrenformation der Johann-Jakob-Stainer-Schützenkompanie Waidring unter Hauptmann Georg Steiner begleitet von der Musikkapelle Inzing mit Kapellmeister Franz Eller, der Kranzniederlegung am Andreas Hofer Grabmal und einem Marsch um die Innsbrucker Altstadt zusätzlich begleitet von der Musikkapelle Allerheiligen, dem Trommlerzug Tirol Mitte und dem Trommlerzug Starkenberg wurde diese Bundesversammlung schließlich gebührend abgerundet.

Weitere Inhalte 

Der Landesübliche Empfang
Entstehung des „Landesüblichen Empfangs“ in Tirol
BTSK, Geschichte, Schützenwesen, Tradition
Die Zillertaler Tracht
Bildung, Brauchtum, Geschichte, Schützenwesen, Tradition, Unterland
Das Schützenviertel Unterland und seine Kommandanten
Die Viertelkommandanten vertreten ihr Viertel als Kommandant im Bund der Tiroler Schützenkompanien und haben damit Sitz in der Bundesleitung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien.
Bildung, BTSK, Chronik, Geschichte, Schützenwesen, Unterland