Tirol Lexikon

Tirol im Gedenken an Andreas Hofer

von | Apr 22, 2024 | Allgemein, BTSK, Nachrichten, Top Neuigkeiten

Andreas-Hofer-Gedenken der Tiroler Schützen in allen Landesteilen

Anlässlich des 214. Todestages von Andreas Hofer fanden in allen Landesteilen Tirols in diesen Tagen Gedenkveranstaltungen statt. Die 3 Höhepunkte dieses Gedenkens stellten dabei traditionell die Gedenkfeier an der Porta Giulia in Mantua am Samstag 17.02.2024, die Landesfeier in Meran am Sonntag 18.02.2023 und die Landesfeier am Bergisel mit Kranzniederlegung am Grabmal von Andreas Hofer in der Innsbrucker Hofkirche am Dienstag 20.02.2024 dar.

„Das Gedenken an den Todestag von Andreas Hofer hält die Erinnerungen an ihn und an alle Freiheitskämpfer Tirols wach. Und es erinnert uns mit Dankbarkeit an ihren beispiellosen Einsatz für die Freiheit unseres Landes. Sich für unsere Heimat, für die Menschen in diesem Land und für die Werte einzusetzen, die uns Tirolerinnen und Tiroler ausmacht, ist zeitlos. Selbst 214 Jahre nach dem Tod von Andreas Hofer, der nach dem Volksaufstand verraten und hingerichtet wurde, ist unser Streben nach Freiheit und Selbstbestimmung ungebrochen.“

Landeskommandant Major Thomas Saurer

Andreas-Hofer-Gedenkfeier in Mantua

Der Schützenbezirk Südtiroler Unterland war der Organisator der diesjährigen Gedenkfeier an der Porta Giulia am Samstag, den 17. Februar. Am 20. Februar 1810 wurde Andreas Hofer am Richtplatz an der Porta Nuova in Mantua standrechtlich erschossen. Bereits damals versuchten angesehene Mantuaner Bürger den Tiroler Freiheitshelden freizukaufen, woraus eine hohe Anerkennung durch die Bevölkerung Mantuas resultiert, die bis heute hin anhält. Für die Tiroler Schützen sind der Einladung nach Mantua neben Landesjungschützenbetreuer Major Rupert Usel in Vertretung des Landeskommandanten, über 500 Schützen und Marketenderinnen, darunter Abordnungen aus den Bataillonen Sonnenburg, Hörtenberg, Petersberg, Lienzertalboden und Innsbruck, der Einladung nach Mantua gefolgt.

Andreas-Hofer-Landesfeier in Meran

Traditionell lädt der Südtiroler Schützenbund alle Tiroler Schützen und Abordnungen verschiedenster Traditionsverbände nach Meran ein um dort in einer gemeinsamen Landesfeier Andreas Hofer zu gedenken. Die Abordnungen aus ganz Tirol nahmen vor dem Andreas-Hofer-Denkmal in Meran Aufstellung, wo dann mit dem Südtiroler Landeskurat P. Christoph Waldner der Wortgottesdienst gefeiert wurde. Die Ehrensalven wurden von der Ehrenformation der Schützenkompanie Meran unter dem Kommando von Alt-Landeskommandant Renato Des Dorides abgefeuert. Im Anschluss an den Gottesdienst hielt der Südtiroler Landeskommandant Mjr. Roland Seppi die Gedenkansprache und der SSB ehrte verdiente Mitglieder.

Der Bund der Tiroler Schützenkompanien wurde dabei von Viertelkommandant Mjr. Andreas Raass und Abordnungen des Bund der Tiroler Schützenkompanien vertreten.

Andreas-Hofer-Gedenkfeier am Bergisel mit Kranzniederlegung

Die offizielle Gendenkfeier des Landes Tirol wurde heuer wiederum mit einer Kranzniederlegung am Andreas-Hofer-Denkmal am Berg Isel durch Landeshauptmann Anton Mattle, Landeshauptmann Arno Kompatscher, Abt und Schützenkurat Prälat Leopold Baumberger, im Beisein der Tiroler Schützen und Abordnungen der Traditionsverbände umgesetzt. Die Ehrenkompanie, sowie die Ehrenposten stellte traditionsgemäß die Schützenkompanie Wilten unter dem Kommando von Hauptmann Robert Mader, das Gesamtkommando führte Innsbrucks Bataillonskommandant Major Helmuth Paolazzi. Die Tiroler Schützenbünde waren durch Landeskommandant Mjr. Thomas Saurer (BTSK), Landeskommandant Mjr. Enzo Cestari (WSB) und Landeskommandant Mjr. Roland Seppi (SSB) vertreten.

Den darauffolgende Gedenkgottesdienst in der Innsbrucker Hofkirche zelebrierte Abt und Schützenkurat Prälat Leopold Baumberger. Im Anschluss an die Messe fand das Libera-Gebet mit Kranzniederlegung am Grabmal Andreas Hofers in der Hofkirche statt. Das Grabmal wurde von Ehrenposten der Schützenkompanie Mühlau flankiert.

Abgeschlossen wurden die offiziellen Feierlichkeiten durch die Verleihung der Ehrenzeichen und Tiroler Adler Orden des Landes durch die Landeshauptleute im Riesensaal der Innsbrucker Hofburg.

Weitere Inhalte 

33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Tiroler Ball und Andreas-Hofer-Gedenken in Wien
Andreas Hofer in Gedenken – Silberstadt Schwaz und Tirolerbund in Wien
Andreas Hofer, BTSK, Schützenwesen
Bundesversammlung der Tiroler Schützen 2024 - "Entschlossen Zukunft gestalten"
Bundesversammlung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien – anschließend Landesüblicher Empfang samt Marsch um die Innsbrucker Altstadt – Schützen freuen sich über Plus an aktiven Mitgliedern
BTSK, Schützenwesen, Tradition, Zukunft