Tirol Lexikon

Bezirksversammlung des Schützenbezirkes Landeck

von | Jun 13, 2024 | BTSK, Viertel Oberland

Generalersammlung des Schützenbezirkes Landeck für die Jahre 2022 und 2023 mit Preisverteilung des Bezirksschießens 2023

Im Rahmen der Bezirkssversammlung 2022 und 2023 im Gasthof Gemse in Zams wurde Rücksschau auf die letzten beiden Schützenjahre gehalten. Auf dem Programm standen aber auch die Neuwahl des Bezirksausschusses und die Preisverteilung des Bezirksschießens 2024 in Landeck.

Bezirkskommandant Mjr. Martin Schönherr betonte in seinem Bericht die Wichtigkeit der Mitarbeit jedes Einzelnen und das geschlossene Auftreten. Er wies auch auf die Bedeutung unserer christlichen Werte und der Grundsätze der Tiroler Schützen hin. Dabei betonte er die demokratische Vergangenheit der Tiroler Schützen und die Wichtigkeit, diese Grundwerte Österreichs und Europas gerade in einer Zeit zu verteidigen, in der verschiedene Gruppierungen versuchen, sie zu unterminieren. Jeder Schütze ist aufgefordert entschlossen mit Zivilcourage solchen Tendenzen entgegenzutreten. Es läuft viel mehr in unserem Land gut, als falsch und wir leben in einer schönen intakten Heimat. Demokratie muss aber auch im Sinne einer umfassenden Landesverteidigung wehrfähig sein und gemeinsame Sicherheit und Verteidigung in Europa kann kein Widerspruch zur Neutralität sein.

Die Berichte der Talkommandanten der Talschaften Landeck, Pontlatz, Stanzertal und Paznaun zeigen sehr aktive Schützenkompanien mit zahlreichen Ausrückungen, Schützenfesten, Versammlungen, Schießbewerben und Wallfahrten. Ein Höhepunkt war in diesem Jahr das Alpenregionsfest in Garmisch mit 270 Teilnehmern aus dem Bezirk Landeck. Ein Dank gilt auch dem Bezirkstrommlerzug, der den Bezirk bei diesen Ausrückungen immer sehr gut begleitet. Der Mitgliederstand im Oberland ist relativ konstant, wobei der große Anteil von Jugendlichen (ca. 20%) im Bezirk sehr erfreulich ist.

Im Rahmen der Versammlung wurde der Bezirksausschuss neu gewählt und Martin Schönherr wurde mit seinem Team für weitere drei Jahre bestätigt. Der scheidende Bildungsoffizier des Bezirkes, Olt. Gerhard Gstraunthaler, der über 30 Jahre mit viel Einsatz und Wissen diese Funktion ausgeübt hat und in dieser Zeit mit seinen „Bildungsmappen“ unschätzbare Bildungsarbeit geleistet hat, wurde von der Bezirksversammlung einstimmig zum Ehrenoberleutnant des Schützenbezirkes Landeck ernannt.

Bezirksschießwart Hubert Juen berichtete von den zahlreichen Schießveranstaltungen im Bezirk und darüber hinaus und von den damit verbundenen Erfolgen. Die Bezirksschießen 2023 und 2024 konnte jeweils die Mannschaft aus Kappl für sich entscheiden. Die Schützenkette für den Bezirkssmeister wurde vom Meister 2023, Gerald Zangerle aus Kappl, an den Bezirkssieger Rudolf Pfeifer aus See übergeben.

Bezirks Kleinkalieberschießen 2024

Preisträger Bezirks KK Schießen

Zahlreiche Ehrengäste wie der Bezirkshauptmann Siegfried Geiger, Bürgermeister Benedikt Lentsch, Bundesbildungsoffizier Hartwig Röck und Viertelkommandant Christoph Pinzger zeigen die Wichtigkeit der Schützen im Bezirk und die Wertschätzung, die ihnen entgegengebracht wird.

Bericht: Otto Siegele

BezSchießen2024_Ergebnisse

Weitere Inhalte

Speckbacher Gufel
Alpine Heldenfeier im Voldertale
Bildung, Brauchtum, Chronik, Freiheitskampf, Geschichte, Josef Speckbacher, Schützenwesen, Tradition
Bezirksweiter Jungschützenleistungstest in See/Paznaun: Wurzeln kennen – Zukunft gestalten
Bezirksschützenfest des Schützenbezirkes Landeck