Tirol Lexikon

Viertel Unterland
Schützenviertel Unterland

Aktuelle Nachrichten des Viertels

Aktuelle Termine

{{#if permalink}} {{/if}} {{#if has_topevent}}
{{/if}}
{{weekday}}
{{day}}
{{month}}
{{title}}
{{#if subheadline}}
{{subheadline}}
{{/if}}

Das Schützenviertel Unterland im Tiroler Schützenbund ist das größte, mit 5097 Mitgliedern, darunter 3912 aktive Schützen, 387 Marketerinnen und 310 Jungschützen/Jung-Marketerinnen.

Adolf Nagiller, ursprünglich aus Ellbögen, wurde 1965 zum ersten Viertelkommandanten gewählt. Vom Gendarmerie-Postenkommandanten von Kitzbühel aufgestiegen, erreichte er den Posten des Landesschützenmeisters im TLSB. Er war Hauptmann in Kitzbühel, führte das Bataillon Wintersteller und übergab 1987 die Viertelsführung.

Hermann Egger aus Wörgl trat 1971 der Sepp-Innerkofler-Stand-Schützenkompanie bei und wurde sofort Oberleutnant, später Bataillonskommandant in Kufstein. 1987 wurde er Viertelkommandant und Landeskommandant-Stellvertreter. Ab 1995 engagierte er sich im Dachverband Gesamttiroler Schützenbund und koordinierte die Gründung des Verbandes Tiroler Schützen im Jahr 2011.

Johann Steiner aus Waidring wurde 1966 Mitglied der Schützenkompanie Johann Jakob Stainer und übernahm 1980 das Hauptmanns- und Obmannsamt. 1986 wurde er Bataillonskommandant Stellvertreter und 1992 Kommandant. 1987 vertrat er das Viertel als Bundesmajor und spielte eine wichtige Rolle bei der Offiziersausbildung des Bundes. 2017 trat er nach 24 Jahren als Viertelkommandant zurück.

Manfred Schachner aus Wörgl wurde 1980 Mitglied der örtlichen Schützenkompanie und 2017 Viertelkommandant. Er hatte verschiedene Aufgaben, darunter die Obmannschaft und die Position des Waffenmeisters. Schachner war auch in der Internet- und INTRAnet-Koordination aktiv und wurde 2023 wiedergewählt.

0
Mitglieder
0
Aktive Mitglieder
0
seit
Viertel Unterland

    Weitere Inhalte 

    Flirsch war eine Reise wert
    Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.
    Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
    Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen
    33. Gesamt-Tiroler Landesjungschützenschießen 2024 in Flirsch am Arlberg
    Sportlicher Wettkampf der Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus allen Landesteilen des historischen Tirols
    BTSK, Jugend, Schießwesen, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB