Tirol Lexikon

Flirsch war eine Reise wert

von | Mai 15, 2024 | Viertel Osttirol

An die 30 Jungmarketenderinnen und Jungschützen aus dem Viertel Osttirol machten sich auf, um beim 33. Landes-Jungschützenschießen am 11. Mai 2024 in Flirsch am Arlberg, dabei zu sein.
Es ging auch hier um einen fairen Wettkampf, wie auch 4 Wochen vorher im Viertel Osttirol, mit Jungmarketenderinnen und Jungschützen aus allen Teilen Tirols zu messen.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, so konnte man in zwei Altersklassen je die Landessiege, sowie etliche Top Ten Platzierungen, mit nach Osttirol nehmen.
Kollreider Markus aus Assling in der Klasse Jungschützen 2 und Gander Malen aus Leisach in der Klasse Marketenderinnen 1

Ein großer Dank gilt wiederum den Jungschützenbetreuer|Innen, die in ihren Kompanien hervorragende Arbeit leisten. Man sieht hier, dass die kontinuierliche Arbeit Früchte trägt.

Für das Schützenviertel Osttirol
Otmar Rieger
Viertel-Jungschützenbetreuer

Weitere Inhalte

Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
Marketenderinnen zeigen sich treffsicher
Schießtraining beim Heeressportverein Lienz der Osttiroler Marketenderinnen