Tirol Lexikon

Jungschützenschießen des Bataillons Pitztal

von | Apr 18, 2024 | Viertel Oberland

Am Sonntag, den 14. April 2024 schossen die Pitztaler Jungschützen in Arzl um die begehrte Schützenkette. Es nahmen insgesamt 26 Jungmarketenderinnen und Jungschützen des Schützenbataillons Pitztal am Wettkampf teil.

Den Tagessieg holte sich mit einer Ringzahl von 136 Ringen Ronaldo Schranz von der SK Zaunhof. Er ist nun für ein Jahr lang Träger der Jungschützenkette. Am 2. Platz landete als beste Jungmarketenderin Pia Margreiter mit einer Ringzahl von 132 Ringen von der SK St. Leonhard. 3.Platz Leonie Eiter 131 Ringe (SK St. Leonhard), 4. Platz Marian Matschnig 128 Ringe (SK Zaunhof), 5. Platz Elias Neuner 126 Ringe (SK Wenns)

In der Klasse Stehend Frei gewann die Jungmarketenderin Aurelia Sommer mit 98 Ringen ebenfalls von der SK Zaunhof. Am 2. Platz klassierte sich Jakob Sturm mit 72 Ringen von der SK Jerzens.

Einige Ehrengäste wie etwa Bürgermeister Josef Knabl, Bezirkskommandant Major Norbert Rudigier, Vierteljungschützenbetreuer Leutnant Hermann Huter, Viertelschießwart Oberleutnant Hubert Juen, Bataillonskommandant Stellvertreter Leutnant Siegfried Wöber sowie Bezirksjungschützenbetreuer Markus Schlatter waren in Arzl anzutreffen, um den Jungschützen zu den sehr guten Schießleistungen zu gratulieren.

Es war eine sehr schöne und eindrucksvolle Veranstaltung für unsere Schützenjugend.

Großer Dank an die Schützenkompanie und Schützengilde Arzl für die mustergültige Durchführung des Schießweberbes.

Preisverteilung mit Ehrengästen und stolzen Siegern

Gruppenfoto JS Schießen Bat.Pitztal

Weitere Inhalte

Alpenregion gestärkt & Kameradschaft gefeiert!
27. Alpenregionstreffen der Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol in Garmisch
Alpenregion, BBGS, BTSK, Schützenfest, SSB, Verband Tiroler Schützen, WSB
Talschaftsjungschützenschießen 2024 Paznaun
Flirsch war eine Reise wert
Eine lange Busreise war von Erfolg gekrönt.